1. Schützenverein 1928 Friedberg-Fauerbach e.V.

Verein

» Home

» Aktuelles
» Anfahrt
» Archiv
» Bilder
» Geschichte
» Impressum
» Kontakt
» Links
» Termine

Disziplinen und
Klassen

» Disziplinen und
   Klassen

» Gewehr
» Pistole

Geschichte unseres Vereins

Die Vereinsgründung erfolgte im März 1928 in Fauerbach, einem Stadtteil von Friedberg. Die Stadt Friedberg stellte dem Verein ein Gelände zur Errichtung einer Schießanlage zur Verfügung.

Logo Schützenverein

Schon zwei Jahre später hatten die Mitglieder das Schützenhaus an der Usapromenade, das heute noch benutzt wird, fertiggestellt.

Schießstand


Bauarbeiten am SchießstandDamit konnte ein geregelter Schießbetrieb nach den Regeln des Deutschen Schützenverbandes aufgenommen werden. Zahlreiche Pokale, Wimpel und Ehrenscheiben zeugen von den sportlichen Erfolgen unserer 'Gründerväter'.






Bauarbeiten am Schießstand

Um einer Gleichschaltung durch die NSDAP zu entgehen, löste sich der Verein 1934 auf Beschluß der Mitgliederversammlung auf. Der Schießstand wurde durch das Bombardement Friedbergs im 2. Weltkrieg völlig zerstört, dadurch und durch das Verbot des Waffenbesitzes war an die Aufnahme eines Schießbetriebes nicht zu denken. Es sollte Jahre dauern, bis eine Neugründung ins Auge gefasst werden konnte.


Bauarbeiten am SchießstandDie Neugründung des Vereins erfolgte am 9. April 1959 im Saal der "Germania", einer Gaststätte in Fauerbach, von 37 Schiessportinteressierten.
Bereits damals beschäftigte man sich mit dem Gedanken, das alte Schießgelände des ehemaligen SV 1928 zu übernehmen und eine neue Schießstätte zu errichten.






Bauarbeiten am SchießstandSo konnte am 14. Mai 1960 mit dem Bau eines Schießstandes begonnen werden. Bis zum Jahresende leisteten die Mitglieder 2.245 Arbeitsstunden. Doch es sollte bis 1966 dauern, bis dann im September die offizielle Einweihung gefeiert werden konnte.





Zu diesem Zeitpunkt hatten die Mitglieder bereits etwa 12.000 Arbeitsstunden erbracht. Bis 1968 erfolgten ununterbrochen weitere Bautätigkeiten zur Erhaltung und Erweiterung des Geländes.

Bauarbeiten am Schießstand     Bauarbeiten am Schießstand



Bauarbeiten am Schießstand                           Bauarbeiten am Schießstand